Warning: Creating default object from empty value in /mnt/george/var/work/xarch_vhost/vhost/phil.xarch.at/www/wp-content/plugins/cleaner-gallery/cleaner-gallery.php on line 84 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/george/var/work/xarch_vhost/vhost/phil.xarch.at/www/wp-content/plugins/cleaner-gallery/cleaner-gallery.php:84) in /mnt/george/var/work/xarch_vhost/vhost/phil.xarch.at/www/wp-includes/feed-rss2.php on line 8 Philipp Mueller Portfolio http://phil.xarch.at Sat, 24 Nov 2012 02:08:27 +0000 en-US hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.4.2 Starterpaket 09 http://phil.xarch.at/?p=264 http://phil.xarch.at/?p=264#comments Mon, 13 Jun 2011 20:54:28 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=264 Dieses Jahr hat die FAKarch (Studierendenvertretung Architektur TU Graz) für die erstsemestrigen Architekturstudierenden wieder ein Starterpaket, mit allen wichtigen Materialien für das Architekturstudium, zusammengestellt. Dreikant Maßstab, Geodreieck, Studenten Software, uvm. beinhaltet das Paket in diesem Jahr.

Insgesamt beläuft sich der … read more

]]>
Dieses Jahr hat die FAKarch (Studierendenvertretung Architektur TU Graz) für die erstsemestrigen Architekturstudierenden wieder ein Starterpaket, mit allen wichtigen Materialien für das Architekturstudium, zusammengestellt. Dreikant Maßstab, Geodreieck, Studenten Software, uvm. beinhaltet das Paket in diesem Jahr.

Insgesamt beläuft sich der Einkaufswert eines Starterpaketes auf über 150 Euro, für unsere Studierenden ist dieses Paket aber kostenlos. Wir von der Studierendenvertretung sind der Meinung, dass das Architekturstudium kostenintensiv ist und wir wollen mit diesem Paket unsere Studierenden unterstützen und ihnen einen guten Start ins Studium ermöglichen. Die Verteilung der Pakete wird in diesem Jahr von den TutorInnen übernommen. Die FAKarch ist die einzige Architektur-Studienvertretung in Österreich, die 280 Studierenden ein Starterpaket in diesem Ausmaß zur Verfügung stellt.
Somit wünscht die FAKarch allen Erstsemestrigen viel Spaß mit dem Starterpaket und einen guten Start ins Studium!

Inhalt Starterpaket 2009:
Transparent Skizzenpapier 40g/m3 50 m, Cutter für 18 mm Klingen, UHU Hart 10 mg, UHU Por 10 mg, 4 x Stabilo Examgrade Bleistift HB, Stabilo Examgrade Radiergummi, Stabilo Examgrade Bleistiftspitzer, Stabilo 68 (rot), Stabilo 68 (hellgrau), Stabilo 68 (grau), Bleistift 3B, Bleistift 2H, Druckbleistift (0.7), Super-Polymer Etui mit Ersatzminen 0.7, Faserschreiber schwarz, Permanent Stift schwarz, Tusche Radierer, Text Marker Gelb, Schüttelfederpenal, Aristo Dreikant Maßstab, TZ Dreieck mit abnehmbaren Griff 22cm (Rotring), Maßstabsmännchen 1:50, Maßstabsmännchen 1:100, Autodesk Skizzenblock, Autodesk Revit 2010, ArchiCAD 12 Software DVD, ALUKÖNIGSTAHL Zeichenköcher, Autodesk Mousepad, Magazin DETAIL, Architektur Infopaket, Erstsemestrigen Broschüre, ÖH Kalender, Grazer Stadtplan, Modellbau Kropf Gutschein, Austrotherm EPS Platte 3cm

Sponsoren:
ALUKÖNIGSTAHL
DOKA
AUSTROTHERM
STABILO
TU GRAZ
UHU
ETERNIT
BETONMARKETING ÖSTERREICH
RHEINZINK
GEBERIT
FAKarch Studierendenvertretung Architektur TU Graz

Organisation:
Philipp Müller & Matthias Standfest

Plakat Layout:
Patricia Wess & Philipp Müller

]]>
http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=264 0
StEx Schulung @ Innsbruck http://phil.xarch.at/?p=152 http://phil.xarch.at/?p=152#comments Fri, 27 May 2011 07:39:40 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=152 15 Stunden Software pur!
Am Donnerstag und Freitag (26.5 + 27.5) bekamen die StEx der TU Graz das erste mal die Möglichkeit StEx in Innsbruck zu schulen. Unterstützt durch Autodesk Education und Mensch & Maschine unterrichteten Dominik Gladik, Andreas Weirer … read more

]]>
15 Stunden Software pur!
Am Donnerstag und Freitag (26.5 + 27.5) bekamen die StEx der TU Graz das erste mal die Möglichkeit StEx in Innsbruck zu schulen. Unterstützt durch Autodesk Education und Mensch & Maschine unterrichteten Dominik Gladik, Andreas Weirer und Philipp Müller die Tiroler Architektur Studenten in Revit Architecture und 3ds Max. In den zwei Tagen wurden neben vertiefenden Softwarewissen auch viele schulungserfahrungen von den veschriedenen Fakultäten ausgetauscht.

]]>
http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=152 0
80 Tipps & Tricks für Revit Architecture http://phil.xarch.at/?p=144 http://phil.xarch.at/?p=144#comments Mon, 16 May 2011 16:17:59 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=144 read more

]]>

]]>
http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=144 0
Autodesk Education Camp 2011 http://phil.xarch.at/?p=140 http://phil.xarch.at/?p=140#comments Mon, 09 May 2011 14:48:06 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=140 Studierende unterstützen: „Student Trainer Projekt TU Graz“ ausgezeichnet

Über 1500 Studentinnen und Studenten haben sie in den letzten Jahren geschult: Die Architekturstudenten Philipp Müller, Markus Stradner und Jakob Wedenig gemeinsam mit ihrem Team. Sie bieten seit vier Jahren für Erstsemestrige read more

]]>
Studierende unterstützen: „Student Trainer Projekt TU Graz“ ausgezeichnet

Über 1500 Studentinnen und Studenten haben sie in den letzten Jahren geschult: Die Architekturstudenten Philipp Müller, Markus Stradner und Jakob Wedenig gemeinsam mit ihrem Team. Sie bieten seit vier Jahren für Erstsemestrige ihres Faches kostenlos Kurse für fachspezifische Software an der TU Graz an. Ziel dieser Initiative ist es den Studierenden zu helfen ihre Ideen zu visualisieren und sie auf Herausforderungen in der Berufswelt bestmöglich vorzubereiten. Jetzt wurden sie für ihr Projekt mit dem „EMEA Education Team Preis“ der ausgezeichnet.

Am „Studenten Trainer Projekt TU Graz“ arbeiten insgesamt 30 TU Graz Studierende aus dem Fach Architektur mit. Sie schulen jüngere Kolleginnen und Kollegen im richtigen Umgang mit Architektur-Software. „Durch das Projekt können wir mittlerweile allen erstsemestrigen Studierenden eine fundierte und kostenlose Ausbildung in Computer-aided architectural design, kurz CAAD, anbieten“, erklärt Philipp Müller, Gesamtkoordinator des Projektes. Insgesamt dauert die Ausbildung 30 Stunden; für höhere Semester bieten sie auch kostenlose Vertiefungskurse an. Im Rahmen des „International Autodesk EMEA Student Expert Camp“, einer Fachtagung bei der mehr als 100 Studierenden aus 15 Ländern anwesend waren, wurde das Studenten Trainer Projekt der TU Graz jetzt ausgezeichnet.

Vorbildfunktion
Besonders ihr Engagement auf dem Gebiet CAAD Vermittlung und die damit verbundene Vorbildfunktion, die sie mit Architektenbüros aufbauen konnten, waren ausschlaggebend für die Auszeichnung. Gestiftet wird der EMEA Education Team Preis vom Unternehmen „Autodesk“, der weltweit größten Softwarefirma für digitales 2D- und 3D-Design.

Kurse für folgende Software werden angeboten: Autodesk Revit Architecture, Nemetschek Allplan, Graphisoft ArchiCAD.

Pressartikel TU Graz
Presseartikel Wirtschaftsnachrichten Österreich

]]>
http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=140 0
Studenten Trainer Projekt Software Präsentation WS 08/09 http://phil.xarch.at/?p=130 http://phil.xarch.at/?p=130#comments Tue, 15 Feb 2011 06:04:43 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=130 read more]]> read more]]> http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=130 0 Studenten Trainer Projekt Präsentation WS 09/10 http://phil.xarch.at/?p=127 http://phil.xarch.at/?p=127#comments Tue, 15 Feb 2011 06:00:53 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=127 read more]]> read more]]> http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=127 0 Studenten Trainer Projekt Präsentation WS 10/11 http://phil.xarch.at/?p=124 http://phil.xarch.at/?p=124#comments Tue, 15 Feb 2011 05:50:11 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=124 read more]]> read more]]> http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=124 0 BIM Informations Tag (TU Wien) http://phil.xarch.at/?p=73 http://phil.xarch.at/?p=73#comments Fri, 11 Feb 2011 21:30:25 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=73 Die Produktivität im Hochbau, Tiefbau und GIS erreicht heute dank BIM (Building Information Modeling) neue Dimensionen. Erleben Sie am 14.12. auf dem BIM Info Tag 2010, wie BIM die reibungslose Kommunikation zwischen Behörden, Planern, Tiefbauern, Architekten, Gebäudetechnikern und Facility Managern … read more

]]>
Die Produktivität im Hochbau, Tiefbau und GIS erreicht heute dank BIM (Building Information Modeling) neue Dimensionen. Erleben Sie am 14.12. auf dem BIM Info Tag 2010, wie BIM die reibungslose Kommunikation zwischen Behörden, Planern, Tiefbauern, Architekten, Gebäudetechnikern und Facility Managern sicherstellt.
Erfahren Sie, wie auch Sie von den Vorteilen von BIM profitieren, effizienter planen und Kosten senken können. Verfolgen Sie in Referenzberichten und Live-Präsentationen, wie sich mit modernster Autodesk Software für Hochbau, Tiefbau und GIS Prozesse beschleunigen und Aufgaben leichter lösen lassen.

Nach den Fachvorträgen wartet ein spannender Design Contest zwischen Architektur- und Design-Profis der TU Graz auf Sie. Gelegenheit zur Diskussion mit Experten bietet das abschließende Get Together. Veranstaltungsort ist der architektonisch einmalige Kuppelsaal der TU Wien. Die Veranstaltung ist kostenlos.

]]>
http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=73 0
Architektur PUR 2 http://phil.xarch.at/?p=67 http://phil.xarch.at/?p=67#comments Fri, 11 Feb 2011 21:11:33 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=67 Architektur PUR Party | architect´s no.1 clubbing
Verrückte Architekten Party in der Postgarage.

Am Freitag den 5. Juni bringen die Architekten die grazer Postgarage wieder zum Beben. Die legendäre Partyreihe Architektur PUR feiert ihr einjähriges Bestehen und lässt dabei richtig … read more

]]>
Architektur PUR Party | architect´s no.1 clubbing
Verrückte Architekten Party in der Postgarage.

Am Freitag den 5. Juni bringen die Architekten die grazer Postgarage wieder zum Beben. Die legendäre Partyreihe Architektur PUR feiert ihr einjähriges Bestehen und lässt dabei richtig die Korken knallen. Bei der wohl größten Architektur Party Österreichs wird mit insgesamt 11 DJs und 4 VJs bis zum Morgengrauen durch gefeiert.

Architektur PUR goes international
Ganz nach dem Motto Architekten & Friends machen Musik, wird am Freitag der DJ und Architekt Andrea Vattovani aus Italien hinter den Plattentellern der angesagtesten grazer Partylocation stehen und mit würzigen Elektro – Italo Tunes die Menge in seinen Bann ziehen. Unterstützt wird der junge Südländer von niemand geringeren als dem Mastermind Matrin Lesjak (Innocad) und den Jungs vom berühmt berüchtigten Grazer Partykollektiv boogee basement.

Zum ersten Mal mit von der Partie sind die Multitalente von Tiefparterre. Ihnen voran Mr.Dero, der mit unzähligen internationalen Auftritten und mehreren Releases als das grazer “Funk Phenomän” schlecht hin gilt. Ihm zur Seite stehen C.Chronic, Drumer dr.pheel und Freestyle Künstler Klumzy Tung. Die Kombination aus Improvistaion und hoch tanzbaren funky Beats und ist ein Garant für volle Tanzflächen und ausgelassene Stimmung.

Neben den besten Partyunes gibt es bei Architektur PUR auch was für die Augen, die VJ Combos OchoResotto und Montage Sauvage werden mit ihren ausgefallenen und experimentellen Videoinstallationen die Wände der Postgarage zum Leben erwecken.

Einlass: 22:00 / 1st & 2nd floor

Eintritt: € 5.- vor / € 7.- nach 23:00 ab 18 Jahren
Ermäßigung für Spark7 Members
VVK in allen Filialien der Steiermärkischen Sparkassen

Veranstalter: Verein ARCH!
Architektur PUR @ myspace, www.myspace.com/pur_clubbing
FAKarch Studierendenvertretung Architektur TU Graz, www.FAKarch.at

1st Floor: Elektro Party Floor
A Lord (Doctors on Decks/A),
www.myspace.com/doctorsondecks

Andrea Vattovani (Futuretech Artists/ITA),
www.andreavattovani.com/

Norman David vs. Yoshiva (boogee basement/A),
www.myspace.com/dj_yoshiva oder www.myspace.com he_man_who_wasnt_there

Sinclair, Allister Mclane, Benny Wilde (boogee basement/A),

http://boogeebasement.com

Styles: Elektro, Techhouse, Swing, Rock ´n ´ Roll
Visuals: OchoResotto,
www.ochoresotto.com/

2nd Floor: Funky Beats Floor
Mr. Dero (Tiefparterre/A),
www.myspace.com/deromusic

Stevies Wonder Glasses (Tiefparterre/A),
www.tiefparterre.net

C.Chronic (Tiefparterre/A),

http://myspace.com/cchronic

Styles: Funk, Soul, oldschool, Breakbeat, Freestyle, Drum & Bass

Visuals: montage sauvage,
www.myspace.com/montagesauvage

1
1_Anfang
1_Quer
2_Anfang
2_Quer
3
3_Quer
4
4_Quer
5
]]>
http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=67 0
Autodesk University http://phil.xarch.at/?p=56 http://phil.xarch.at/?p=56#comments Fri, 11 Feb 2011 20:39:02 +0000 admin http://phil.xarch.at/?p=56 … Alle CAD-Softwarehersteller haben inzwischen die Wichtigkeit der Studenten erkannt, zum einen als potenzielle Neukunden und zum anderen aber als anspruchsvolle und kritische Nutzer. Das zeigt sich auch daran, dass die großen Softwarehäuser ihre Programme inzwischen als kostenlose Studentenversionen herausgeben … read more

]]>
… Alle CAD-Softwarehersteller haben inzwischen die Wichtigkeit der Studenten erkannt, zum einen als potenzielle Neukunden und zum anderen aber als anspruchsvolle und kritische Nutzer. Das zeigt sich auch daran, dass die großen Softwarehäuser ihre Programme inzwischen als kostenlose Studentenversionen herausgeben und verstärkt mit den angehenden Planern oder Designern an neuen Produkten arbeiten. Autodesk selbst bietet über 25 Produkte an und geht noch einen Schritt weiter: Netzwerk ist das große Thema.

Die ständig wachsende Autodesk-Studenten-Community zählt inzwischen 1,8 Mio. registrierte User. Mit auf dem Kongress sind auch immer einige der cleversten Studenten aus dem Netzwerk – so wie Philipp Müller von der TU in Graz. Gemeinsam mit seinen zwei Studienfreunden Klaus Hyden und Marvi Basha hat er Video-Tutorials entwickelt, in denen die Verwendung der Autodesk-Lösungen an Praxisbeispielen beschrieben wird. Philipp Müller: „Es gab nur Standard-Tutorials, in denen die Grundfunktionen erklärt wurden. Uns fehlte aber der praktische Bezug, konkret zum Beispiel für eine Baueingabeplanung. Das ist oft eine der ersten Aufgaben, die ein Absolvent im Büro bekommt. Also haben wir es an einem Beispiel gezeigt.“

Die Tutorials sind bei Youtube eingestellt. Das ist sinnvoll, denn auf die Online-Videoplattform kann man von jedem beliebigen Rechner zugreifen – und die Arbeitsschritte lassen sich direkt am Bildschirm mitverfolgen und am eigenen Projekt nachvollziehen. „Sie sind in drei Themenbereiche gegliedert: Getting Started, Advanced Detailing und Professional Mass Modeling. So kann jeder nach seinem Wissenstand einsteigen“, erklärt Philipp Müller. Die ersten Tutorials stellten die drei Student Experts 2010 online, inzwischen gibt es ein eigenen Youtube-Channel, in dem die Videos stehen. „padcadmad“ heißt der Kanal.

http://www.detaildaily.de/blog-post/2010/12/04/autodesk-university-in-las-vegas-tag-4/

]]>
http://phil.xarch.at/?feed=rss2&p=56 0